Dienstag, 10. Februar 2009

Zwergenschön Bettwäsche
























































Da "quäle" ich mich vor ein paar Monaten noch und nähe Schlafsäcke...die Madame dann nur je einmal getragen hat ;-)
Und nun ist Bettwäsche angesagt.
So sie ist fertig!

Ich muss sie nur noch einmal bügeln und dann kommt die "Anprobe".

Beim Kissenbezug habe ich mich für folgende Lösung entschieden.


  • Ich habe den Stoff folgendermaßen zugeschnitten. 60 cm plus je 1,5 Nahtzugabe in der Breite und 40 cm (insg. 80 cm da ich ein Stoffstück genommen habe) plus je 4,5 cm in der Länge.
Diese Nahtzugabe habe ich als 2cm großen Saum umgebügelt und umgenäht.

Dann den Bezug rechts auf rechts gelegt und mit der Overlock zusammengenäht.
Dann habe ich unten noch knapp kantig zusammengenäht und in der Mitte ein ca 15 cm  großes "Loch" gelassen.
So kann das Kissen nicht herausrutschen und nichts drückt oder stört am Kissen.
Evtl. nähe ich auch an diesen Bezug noch ein Gummiband an, dass dann das Kissen um die  Matratze fixiert. Da Anna-Lena immer so unruhig schläft schiebt sie das Kissen immer  irgendwohin und so bleibt es an einer Stelle. Das hab ich schon mit ein paar anderen  Bezügen  gemacht und es hat sich als gut bewährt.
Sie kann nicht drunter schlüpfen, aber bei kleineren Kindern würde ich das glaube ich nicht  machen. (aber als sie klein war hatte sie eh noch kein Kissen)


Bei der Bettdecke bin ich nach der Anleitung von Ines (Wolke7Land) vorgegangen.
  • Die Zudecke hat eine Größe von 100 x 135 cm
Ich habe daher 2 Stoffstücke mit je 100 x 135 cm zuzüglich ca je 1,5 cm Nahtzugabe und  dann noch ein Stück mit 100 x 30 cm zzgl. Nahtzugabe zugeschnitten. Eigentlich sollte das  Stück mind 50 cm werden, da der Stoff mir zu dünn war habe ich ihn doppelt gelegt damit  der Karostoff nicht durchscheint. Somit ist der Umschlag ein bisschen schmal ausgefallen.


Die 2 langen Stoffbahnen hab ich mit der Overlock zusammengenäht und dann noch den  Umschlag rechts auf rechts an ein Ende genäht. Das andere Ende habe ich nur mit der  Overlock versäubert sonst nichts gemacht.
Dann habe ich es so zusammen gelegt wie Ines es beschieben hat. Und alles mit der  Overlock zusammen genäht.
Fertig!

Um die Bettdecke zu sichern habe ich daher noch die süßen Pilzknopflöcher drauf gestickt,  und Herzknöpfe angenäht.


So schwer ist das gar nicht.
Was nicht so leicht war ist alles gerade zugeschnitten und genäht zu bekommen. Das wird bei den Vorhängen sicher nicht einfacher da ist es ja noch mehr Stoff.
Vielleicht hat wer nen Tipp zum einfachen, geraden Zuschneiden von viel Stoff.

LG Martina

Montag, 9. Februar 2009

Und noch am Model





Leider teilweise etwas verschwommen die Bilder. Sie wollte unbedingt vor dem Gestrüpp das Foto machen. Also wenn das Kind es wünscht....
;-)

Die UHU Amelie geht schwer über den Kopf wie befürchtet, aber es geht.

LG Martina

Teilzeitengel




Ja ja Anna-Lena oder wie sie zur Zeit grinsend sagt "ENA" ist unser Teilzeitengel.
Und was hab ich bei dieser Amelie und bei der Pührehamelie wieder mal vergessen, obwohl abgeschnitten und hingelegt? Das Bändchen an die Seite mit einzunähen :-(
Typisch für mich!
Außerdem ist der Ärmelabschluss nicht ordentlich geworden.
Ich habe irgendwie den großen Engel erwischt mensch der hat lange zum Sticken gedauert!!!!
Im Nachhinein hätte ich lieber etwas schlichteres vorne gewollt. Denn die Rückseite finde ich viel schöner!

LG Martina

UHU Wunsch Amelie




Hier ist die Wunschamelie von Anna-Lena. Lila Fleece, UHU (so sagt sie zur Eule)und mit "Herzilein" Zierstich am Saum und der Kapuze.
An der Kapuze habe ich noch einen Rüschengummi eingearbeitet.
Aber irgendwie glaube ich ist der Halsausschnitt sehr eng geworden. Diesmal ging die Kapuze bis fast ganz in die Mitte und sonst bei diesem Schnitt ist ja in der Mitte keine Kapuze?!?!
Irgendwas ist schief gelaufen. Ich hoffe der Kopf passt durch!

So nun muss ich noch die Engelchen Amelie fertig machen. Hier muss ich nochmal das Rückenteil schnell zuschneiden. (das hab ich ja beim Sticken kaputt gemacht)
Und dann hoffe ich das ich die Bettwäsche noch schaffe denn das Chaos hier muss ich echt aufräumen bevor unser Besuch kommt.
Anna-Lena trägt dann natürlich auch immer noch zur Vergrößerung bei. Sie kramt zu gern in den Nähutensilien und verteilt sie im ganzen Zimmer.

LG Martina

Pühreh-Amelie




So hier nun die Pühreh-Amelie aus Kuschelfleece. Ich habe sie ein wenig länger gemacht als die letzte nun ist sie etwas zu groß und eher ein Kleid aber so passt sie vielleicht im Herbst noch.
Alles ein wenig mit Rüsche betüddelt. Vielleicht kommen irgendwo noch ein paar Glitzersteinchen drauf, mal sehen.
Später ist Anprobe.

LG Martina

Sonntag, 8. Februar 2009

Amelie



Gerade sind 3 Amelies am entstehen, zum drüber ziehen im Kindergarten.
Und eine auf Wunsch meiner Tochter in Lila und mit Uhu wie sie sagt. So klein und schon so klare Vorstellungen.
Bei der rosa Version ist mir beim Sticken der Fehler passiert das ich die Flügel hinten viel zu weit auseinader gestickt habe. Nun mach ich das Rückenteil noch einmal neu.
Jetzt wird noch fertig gestickt und dann mal sehen wann ich zum Nähen komme. Die Bettwäsche liegt ja auch noch hier......

Morgen muss ich das Zimmer hier mal anfangen aufzuräumen. Am Wochenende kommt Besuch und da muss ich mein "Nähzimmer" dem Gästezimmer räumen! Die haben sicher keine Lust zwischen all den Stoffen und Fäden zu schlafen ;-)

Gestern hatte Anna-Lena einen Unfall. Sie ist gestolpert und mit dem Gesicht gelandet und hat geblutet ohne Ende. Man wusste erst nicht was passiert war. Am Ende sah man das es die Lippe unten, oben und oberhalb der Lippe erwischt hatte. Ein rot/blauer Fleck ziert nun ihr Gesicht.

LG und einen schönen Sonntag
Martina

Montag, 2. Februar 2009

Buchhüllen


Damit ich in Zukunft vielleicht ein wenig geplanter vorgehen kann habe ich mir einmal für einen Kalender und ein Büchlein eine Hülle genäht.
Frei nach meinen Vorstellungen. Dadurch ist die Passform nicht perfekt aber ok. Das nächste Mal brauch ich wohl doch lieber eine Anleitung.
Ich habe schon eine von Sulky heraus gesucht.

LG Martina

Noch ein Tüchlein nachgereicht


Das ist mein Lieblingstuch. Erst mochte ich ja lila nicht aber Anna-Lena steht total drauf und die Stickadtei passt farblich einfach super dazu! Mhm warum Blogger plötzlich mein Bild einfach dreht keine Ahnung aber das Bilder hochladen klappt im Moment eh immer nicht wirklich.

LG Martina

Sonntag, 1. Februar 2009

Hier die Kombi gemeinsam

Herzilein Kombi

















Hose von vorne
















Hose von hinten


Das Herzilein muss natürlich noch ausfransen ich hoffe es tut es ;-)







Schnittmuster Hose Oona und Amelie
Stickdatei Alpenglühn und Waldfreunde

Herzilein Kombi UWYH






So nun ist meine UWYH Herzilein Kombi fertig geworden.
Alles aus der Restkiste. Die Hose ist eine alte Jeans von mir, daher auch die Farbabweichungen der Jeans.  Meine Hosenbeine waren für die Hinterhose leider nicht breit genug daher musste ich stückeln.
Die Amelie aus Flauschstoff war nicht so leicht zu nähen, da die Markierungen nicht wirklich sichtbar blieben. 
Anna-Lena gefällt die Kombi sie hatte Spaß sich im Spiegel anzusehen und die Kapuze fand sie am Besten.
Am Schluss musste auch noch das Halstuch anprobiert werden, aber wie man sieht über die Mütze ;-)

LG Martina

Halstücher von "hinten"


Das Shirt

Tücher


Ein paar von den neuen Tüchern
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...