Mittwoch, 26. Oktober 2011

Znünibox mit Füchsen



So sah die Znünibox heute aus. Mit 2 Fuchsköpfen aus Birnen.
Man schneidet Apfel oder Birnenschnitze dann hinten ein Dreieck heraus und knapp unter der Schale dann beide Seiten ein Stück vor. Einige Zeit in Zitronenwasser legen damit sie nicht braun werden und sich die Ohren aufstellen.
Die Nase ist eine Rosine und die Augen sind 2 kleine Schokoperlen.
(Znüni sagt man hier in der Schweiz zum 2. Frühstück ;-) )
Meine Stickmaschine zickt.....gestern wurde ständig die Stichplatte getroffen und ich finde nicht warum. Außerdem zeigt sie nicht mehr an wenn der Unterfaden leer ist und stickt einfach weiter...
:-(
Ich wünsche euch einen schönen Tag!
Martina


Kommentare:

  1. das ist ja eine tolle Jausenbox, da macht das 2. Frühstück sicher noch mehr Spaß!
    Schade mit Deiner Sticki, hoffe es passt bald alles wieder!
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  2. ....mhhhmmm lecker und die Füchse...der Hammer ♥

    glg Marion

    AntwortenLöschen
  3. Ah ja, Brotzeit... man sieht das lecker aus...da bekomme ich gleich Hunger!!! Sprichst du eigentlich auch schweizerischen Dialekt oder bleibst du eher beim deutsch?
    Hoffe, deine Maschine geht bald wieder... sowas ist sooo ärgerlich!
    Liebe Grüße,
    Marion

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Martina,

    das mit der Stickmaschine ist wirklich blöd, ich hoffe Du findest den Fehler, oder jemanden der Dir helfen kann.

    Bei soviel Ärger hätte ich die Brotbox sicher nie so fröhlich lecker gestaltet bekommen.

    Das Auge isst eben mit!

    Liebe Grüße

    Melanie

    AntwortenLöschen
  5. Ach wie herzig...da will man doch glatt auch wieder Kind sein :o)

    LG Simone

    AntwortenLöschen
  6. Oh bei so einem leckeren und toll aussehendem 2.Frühstück wären meine beiden begeistert.
    Drücke die Daumen,dass die Sticki nichts ernstes hat.
    LG
    nadja

    AntwortenLöschen
  7. Da hast du dich ja echt super inspirieren lassen :-)
    Ich habe es auch mal versucht, denn die Gurken kamen immer unangetastet wieder nach Hause. Da habe ich sie mal ausgestochen und plötzlich schmecken sie so gut, dass das Brot übrig bleibt :-) Tolle Seite, die du da aufgetan hast.

    Liebes Grüßle
    Tanja

    AntwortenLöschen
  8. ist das süß! fast zu schade zum essen!

    lg aus Wien
    Isabelle

    AntwortenLöschen
  9. Das mag man ja gar nicht aufessen - so schön schauts aus :-)) Ich hoffe das du es mit der Sticki wieder hin kriegst - echt ärgerlich .-(

    glg

    melly

    AntwortenLöschen
  10. Boah, so eine tolle Jause! Das darf meine Süße auf keinen Fall sehen, ich bin schon stolz auf meine primitiven Jausenverzierungen.
    lg Tagpflückerin

    AntwortenLöschen
  11. Einfach klasse!!! Wie oft hab ich mir das schon vorgenommen, aber noch nie geschafft, toll hast dus gemacht!!!
    Ich drück dir Daumen, dass die STicki nix schlimmeres hat

    LG Lena

    AntwortenLöschen

Lieb von dir, dass du dir Zeit nimmst für einen Kommentar! Denn ohne euer Feedback macht bloggen nur halb so viel Spaß!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...