Mittwoch, 30. November 2011

Lichtbeutel

Wie gut ist es doch wenn man ein paar Sachen unfertig herum liegen hat, wenn die besagten Maschinen nach wie vor nicht wollen.
So habe ich endlich mal den Lichtbeutel von Renate ausprobiert.
Super schön wie ich finde!
Danke für die Anleitung!
Nun ärger ich mich aber gerade, dass ich nicht noch weitere sticken kann.
Einer alleine sieht so leer aus.
Heute gehen die Maschinen auf Reise und ich hoffe ich bekomme sie morgen heil und funktionsfähig wieder!

Ich bin ja schon gespannt auf den Farbenmixkalender. Bisher konnte ich das Türchen aber leider nicht öffnen. Klappt es bei euch?!?
Edit Mit Safari hat das öffnen geklappt nur Google Chrome wollte es nicht öffnen.
Ich finde es ganz schön schwierig sich für Stoffe zu entscheiden wenn man nicht weiß wie das Ergebnis aussehen wird von Form und Größe aber ich finde es auch spannend.
Viele liebe Grüße
Martina

Nähgarantie ;-)

Da ich erst zum Wochenende meine Maschinen zur Reparatur bringen kann (und hoffe ich kann sie auch dann nach ein paar Std. wieder abholen) habe ich mal wieder mit der Großen genäht.
Backblechhandschuh-naehen-Anleitung

Sie wollte unbedingt was zu Weihnachten nähen.
Naehen-mit-Kindern-Tipps
Und beim nähen des Backblechhandschuhs habe ich schon nachgedacht
wie ich den mit Nähgarantie für sie umsetzten kann.
So, dass sie ihn ziemlich alleine nähen kann und auch alles gefasst wird
Ebenso wie es Ruck-Zuck geht ;-)
Also hier eine kleine Anleitung wie wir es gemacht haben.
Ihr braucht 2 Stoffsteifen ca 70cm lang x 25 breit cm
2 Steifen im Bruch gelegt ca 25cm breit und 40cm lang (also 20 cm gefaltet)
1 Stück Thermolan o.ä. (ich habe zusätzlich noch Bodentücher zerschnitten für die Stelle der Handflächen) ca. 65 cm mal 17 cm an den Ecken abgeschrägt.
Das Thermolan hat die eigentliche Größe ist somit das Schnittteil und die restlichen Stoffe sind größer damit auch alles gefasst wird. So erspart man sich auch genaues zuschneiden.
Ich habe einfach die Stoffstreifen gerissen, ging ganz flott.
Man kann das natürlich auch noch ein wenig stoffsparender machen, aber darum ging es mir diesmal nicht. Sondern nur darum, dass es einfach, schnell und gut für die Große zu nähen geht.

Ein langes Stück mit der rechten Seite nach oben legen, darauf kommt auf jede Seite eines von den kurzen Stoffstücken, der Bruch liegt nach innen.
Dann das 2. lange Stoffstück mit der rechten Stoffseite nach unten darüber legen.

Ich habe dann noch ein Stück Bodenwischtuch in der Größe der kleinen Stoffstücke darüber gelegt, weil mir Thermolan für den Backofen zu dünn war . So klappt es ganz gut und hält die Wärme ab. Nur zum abschütten von heißem Wasser aus dem Topf reicht mir das Thermolan.
Dann das Thermolan darüber legen und grob alles zusammen feststecken. Und alle Lagen mit Geradstich miteinander verbinden. In der Mitte eine Öffnung zum Wenden belassen von ca 5cm.


Bei der Wendeöffnung den Stoff stehen lassen. Allen restlichen Stoff rund herum knapp abschneiden. Wer eine Ovi hat und dazu nutzt kann sich diesen Schritt natürlich sparen.

Wenden und dann in die Öffnung noch ein Stück Band stecken. 
Rundherum knappkantig absteppen und das Band so mit festnähen.
So kann der Backblechhandschuh auch aufgehängt werden.
Fertig!!!
Und da es so fix nun ging mit dem nähen sind gleich ein paar entstanden 
Backblechhandschuh-Tipps-Anleitung-naehen

Backblechhandschuh-nahen-anleitung-Geschenkidee
Und so verpackt werden sie verschenkt!

Liebe Grüße
Martina

Meine weiteren Tipps für das Nähen mit Kindern findet ihr hier
Naehen-mit-kindern-tipps







Montag, 28. November 2011

Dankeschön - Verlosung

Es werde Licht-Verlosung!
Verlost werden 3 mal 5 Stück Reflekorfolie (je ca. 22x45 cm)

Ich möchte mich bei euch bedanken für die vielen lieben Kommentare in der letzten Zeit!
Und alle meine neuen Leser begrüßen!

Eigentlich wollte ich euch aus Reflektorfolie etwas nettes
nähen und dies verlosen, aber da die Maschinen streiken, die meisten von euch ja eh viel besser
nähen als ich und ihr sicher selbst tolle Ideen habt was ihr damit machen könntet, und ich die Verlosung noch vor Weihnachten machen möchte verlose ich euch einfach die Folie.

Und zwar handelt es sich um Reflektorfolie.
Sie ist aber von der Art her mit Wachstuch zu vergleichen und zu verwenden, also kein Stoff. Man muss darauf achten, dass man keine zu hohe Stichdichte hat sonst wird das Muster perforiert.
Sie ist wie auf dem Bild erkennbar leicht durchsichtig.
Auf dem Bild ist noch die Schutzfolie drüber.
Die muss man dann noch entfernen.
Ich habe Applikationen daraus schon gewaschen und auch im Trockner ist nichts passiert.

Geeignet ist sie für Applikationen und was euch sonst so einfällt.

Jedem lege ich noch 2 von meinen Probereflektoranhängern die noch vor bzw. während des Streiks (leider sieht man bei einem kam der Unterfaden schon hoch) entstanden sind bei.

Mitmachen kann jeder!
Ob Leser, Anonym oder vielleicht neuer Leser!?!?
Meine stillen/anonymen Leser schicken mir dann bitte eine Email (damit ich euch mit auslosen kann).
Wenn ihr die Verlosung verlinkt würde ich mich freuen, muss aber nicht sein.
Auslosen werden wir am 7. Dezember!

Viele liebe Grüße
Martina

PS: Ich habe den Satz mit den Lesern seit meinem Blogfehler heraus genommen.
Da es mir nur darum geht euch DANKE zu sagen!




Sonntag, 27. November 2011

Schneeflöcken.....


.....Weißröckchen.......
....wann kommst du geschneit!?!?...
Wir haben Schneeflocken aus Salzteig für unser Fenster gebacken.
400gr Mehl, 200gr Salz und 2 El Öl und Wasser bis die Konsistenz Ok war.Das ganze dann 3 Std bei 100 Grad im Backofen getrocknet.

Wir wünschen euch einen schönen 1. Advent!
Hier ist heute wunderschönes Herbstwetter mit viel Sonne!
Liebe Grüße
Martina


Mittwoch, 23. November 2011

Dann eben so!

Tja wenn die Maschinen nicht wollen, dann eben so!

Andere von euch haben ja auch "nur" eine normale Nähmaschine und keine Ovi oder Stickmaschine.

Also kaputte Maschinen stehen lassen.....und an die einfache Nähmaschine gesetzt und unser
1. Bommeltuch genäht.

Eigentlich für die Große, aber die Kleine hat es sich gleich geschnappt.
Also muss wohl demnächst noch eins genäht werden.
Seid lieb gegrüßt
Martina

PS: Ich wollte mich noch ganz herzlich bei euch für eure wahnsinnig lieben Kommentare zu unserem Ballerinageburtstag bedanken!
Ich bin ganz rot geworden vor Freude!
Die Vorbereitungen haben so viel Spaß gemacht und die Kinder waren so begeistert und dann noch euer Lob! Der Aufwand hat sich dafür echt mehr als gelohnt!


Maschinenstreik :-(

Oh man da nehme ich mir endlich mal Zeit und setzte mich abends an meine Maschine und dann geht nix mehr.....
Die Ovi schneidet mal wieder nicht ab (irgendwie bekomme ich seit ich das Messer getauscht habe das nicht mehr richtig fest und das ist glaube ich das Problem)
Und die Stickmaschine zerbricht eine Nadel nach der anderen, schneidet wieder die Fäden nicht automatisch ab und der Unterfaden kommt hoch....
Und das wo ich doch Geschenke zur Geburt für meine Freundin machen wollte und eigentlich noch so viele andere Dinge...
Ich ärger mich so, denn ich habe es erst gesehen als das Teil schon bestickt war.
Echt ärgerlich.....
Die Adventskalendersäckchen sind daher immer noch nicht fertig genäht und auch alles andere muss warten. Leider weiß ich hier immer noch keinen Brotherhändler der mir alles überholen kann. Ein Nähmaschinengeschäft würde es machen führt aber kein Brother.
Und was ich noch festgestellt habe
Ich bin kein Abendnäher wie so viele von euch!
Da fehlt mir irgendwie der Elan und der Spaß an der Sache.


Dienstag, 22. November 2011

Geburtstagseindrücke

Hier noch ein paar Bilder von der Ballerinaparty!

Zum Essen gab es Cake Pops, Popcorn in kleinen Schachteln von hier und mit Namensschildern beklebte Trinkflaschen, Ballerinakekse und Herzchentoast mit Käse und Wurst sowie Obstspieße.

Beide Kinderzimmer wurden ein wenig ausgeräumt und passend zum Thema dekoriert.
Das eine Zimmer war der Tanzsaal und im anderen wurde das Buffett aufgebaut. (Hier ist es allerdings noch nicht vollständig es kamen später noch ein paar Sachen hinzu)

Ballerina Verkleidungsecke und zum vorlesen gab es Angelina Ballerina hat Geburtstag.


Die Givaways (Ballerinacookimischung, ein Heft mit Ballerina-Vorschulbildern von hier und einer Tüte für die Süßigkeiten etc.)


An den Wänden und Fenstern wurden auch Ballerina´s aufgehangen. Eine Kiste mit Ballerinabüchern bereitgestellt. Die Puppen wurden auch im Ballerinalook gekleidet.
Die schon gezeigte Idee mit den Handabdrücken wurde von jedem Kind umgesetzt.
Und natürlich wurde getanzt.

Leider sind die meisten Bilder viel zu dunkel geworden. Es war so ein trüber Tag und schon so früh dunkel. Hätte ich mal statt der guten Kamera lieber mein Handy genommen irgendwie wurden die letzten Bilder damit viel besser als mit der Kamera.

Liebe Grüße
Martina



Freitag, 18. November 2011

❋ Cake Pops ❋

Heute habe ich noch einen Wunsch der
Großen erfüllt und wir haben Cake Pops für morgen gemacht.

Mir hat kein Rezept 100% zugesagt
daher habe ich selbst gebastelt.
Einfach einen unserer Lieblings-Schokikuchen gebacken
200 g Butter
200 g Schokolade (dunkle)
4 Eier
200 g Zucker
200 Mehl
1 Pck Vanillezucker
1/2 Pck Backpulver
1 Prise Salz

Butter mit der Schokolade schmelzen, dann mit den restlichen Zutaten vermengen. ca 40 Min bei 160 Grad backen, auskühlen lassen und danach zerbröseln.
(Man kann aber wohl auch eine Kuchenbackmischung
oder einen Fertigkuchen verwenden)
Als Frosting habe ich eine Mischung gemacht bestehend
aus 100 g Mascarpone, 150 g Frischkäse,
110 g weicher Butter und 150 g Puderzucker.

Alles mit der Küchenmaschine schön cremig schlagen.
Die Brösel dazu geben.
Aus diesem "Teig" dann Kugeln formen.

Die Kugeln kühl stellen. (Ich habe sie ca 15 min in den Gefrierschrank gestellt)
Dann die Stäbe (ich habe Schaschlikspiese genommen und die Spitzen abgeschnitten) ca 1 cm tief in Schokolade tauchen und dann in die Kugeln stecken, dann wieder kalt stellen für ca 30 min
So halten die Kugeln auf dem Stab und man kann sie gut glasieren.
Thema Schoki bzw. Guss war heute nicht mein Thema....



Erst dachte ich mache ich es mir einfach und ich nehme einen fertigen Vanilleguss, der lässt sich sicher gut einfärben.
Ja das ging gut aber schon beim Geruch war mir klar, dass kommt da nicht drüber!
Also den noch vorhandenen Schokiguss genommen. Nach Packungsanweisung in die Mikrowelle aber schon nach 1 min hat es soooo gestunken und die Schoki sich in Asche verwandelt....

Also noch mal los und weiße Schokolade gekauft und diese eingefärbt.
Zum einfärben habe ich die Lebensmittelfarbe
in Pulverform aus der Backabteilung genommen und
ganz wenig rotes Pulver mit ein paar Tropfen Wasser angerührt.

Die Bällchen in der Schoki wenden, nach Lust und Laune verzieren und zum
trocknen auf einen Steckschwamm oder ein Stück Styropor stecken.


Als Nachtisch am Abend gab es einen zum testen.
Mhm lecker!
Aber da die Kids morgen sicher jeder nicht mehr als einen essen werden habe ich die restlichen verpackt zum mitgeben.

Das nächste Mal werde ich Zitronenpops ausprobieren mit dem
(seit dem Nähtreffen) absoluten Lieblingszitronenkuchen und Zitronenguss.
Die Dinger sind eine witzige Idee und die Kinder können sehr viel allein mithelfen.

Viele Grüße
Martina


Schönes Wochenende!

Wenn ich euch schon sonst nix zeigen kann, da ich vor lauter Geburtstag nicht zum nähen komme. Zeige ich euch wenigstens meine neue Schneidematte.
Juhuu sie ist sooo schön. 60x90cm groß!
Und in Lieblingsfarben!

Denn wenn ich mal keine Lust auf rosa habe gibt es
noch eine lila Seite
:-)


Schönes Wochenende!!!!
Seid lieb gegrüßt
Martina

Donnerstag, 17. November 2011

➎ 5 Jahre ➎


Heute wird gefeiert!
Und am Samstag ist endlich die schon so sehr
ersehnte Ballerinafeier mit ihren Freundinnen!


Dienstag, 15. November 2011

Backblechhandschuh

Ich wollte nun endlich mal einen Backblechhandschuh nähen damit
ich mir nicht immer den Unterarm verbrenne beim Blech heraus holen ;-) oder Wasser abgießen.

Leider konnte ich das Freebook von Leni Farbenfroh einfach
nicht mehr auf meinem PC ausfindig machen :-(

Und im Netz kann man es auch leider nicht mehr herunter laden :-(
Mhm was nun?
Da fiel mir ein ich hatte letztes Jahr schon mal einen Versuch gestartet und nicht beendet weil das Schrägband nicht alles gefasst hatte und so ist es in der UFO Kiste gelandet.

Wie gut sind doch UFO´s!

Da habe ich doch glatt noch einen zugeschnitten gefunden!

Also schwupps zusammen genäht.
Nun werde ich mal testen ob das mit einer Schicht Thermolan
auch wirklich ausreicht. Kommt mir sehr dünn vor.
Und wenn das gut ist, dann tüftel ich noch ein wenig wie ich das Schnittmuster nähsicherer (bei mir verschieben sich immer die einzelnen Lagen trotz stecken und dann wird doch irgendwas nicht mitgefasst/genäht) für mich und meine Große machen kann.
Dann darf sie mal wieder an meine Maschine und auch einen nähen.
Hier findet ihr meine Anleitung für den Backblechhandschuh mit Nähgarantie.

Eine Sache habe ich bei diesem schon heraus gefunden wenn ich mit dem Schrägbandeinfasser um die Kurven nähe muss ich die Stichbreite erhöhen dann werden die besser gefasst.
Und dann wieder zurück stellen.
Seid lieb gegrüßt
Martina

Montag, 14. November 2011

Danke :-)

Freu!!!
Wir haben sie wieder!!!
Ich bin immer noch so gerührt wie sehr ihr mitgelitten und mitgedacht habt!
Vielen vielen Dank!
Emma dreht nun eine Wellnessrunde in der Waschmaschine
(böse Mama entwendet sie einfach im Schlaf ;-) )
Denn wie man sieht ist sie nicht wirklich sauber gewesen!
Ihr könnt euch nicht vorstellen wie happy sie war.
Auf dem ganzen Hinweg hat sie gesagt "Emma abholen??!?"
Und am Heimweg " Emma da!"

Hatte ganz vergessen zu schreiben wo sie war!
Lisa-Marie hatte sie scheinbar in ein Regal gesetzt und beim aufräumen abends haben Mitarbeiter sie da sitzen gesehen!
Im Moment versteckt sie ständig Dinge, z.B. vermissen wir die nagelneue Skibrille der Großen. Sie hatte damit gespielt und nun ist sie unauffindbar!

Zum nähen komme ich gerade nicht. Der Haushalt ruft sehr laut ;-) und dann heute die U9 und Emma holen. Die nächsten Tage sind auch gefüllt mit einem weiteren Räbelichtliumzug, arbeiten und dann steht der Geburtstag ins Haus.

Hier noch ein Lied, welches die Große gerade singt.
Ich finde es sehr süß.

Imne bruune Stachelhuus, sitz ä glänzigs Chügeli. Links got Türe uf, Plumps
gumpet

s`Chügeli druus. Rugeli, rugeli, rugeli, rugeli, rugeli, rugeli, rugeli, rugg rugg rugg.

Liebe Grüße
Martina







Hoffnung :-)

Ich bin ganz hibbelig!
Emma wurde anscheinend abgegeben bzw. gefunden!!!!!
Freu!
Ich kann nur heute nicht hinfahren, da wir heute Nachmittag zur U 9 müssen und Zürich doch 1h Fahrt bedeutet...
:-(
Ich hoffe ich schaffe es morgen und sie ist dann noch dort!
Drückt die Daumen!

Noch einmal 1000 mal Danke für alle eure Lieben Worte und Tipps!
Ihr seid so klasse!
DANKE!!!!!!

Viele liebe Grüße
Martina
(die jetzt noch schnell den Berg Wäsche versucht weg zu bügeln, dann schnell kochen, um dann nach der U vielleicht doch noch nach Zürich zu fahren?!?!?)

Sonntag, 13. November 2011

:-(

Danke euch für eure so lieben Kommentar und Hilfestellungen!
Hier noch ein Bild aus "glücklichen Zeiten"
Die Kleine mit ihren 3 Freunden!
Jetzt sind es nur noch 2 und die wichtigste Freundin fehlt :-(
Sie ist meist immer mit Emma und einem der Bären tagsüber unterwegs gewesen.
Leider hat die 1. Ebayauktion nicht geklappt aber morgen läuft noch eine aus.

Als die Kleine gerade das Foto von sich sah kam gleich wieder "Emma!" und beim Einschlafen "Mama, Emma holen?!?!" "Wo ist?!?"
Oh je! Der Bär hat sie zwar getröstet aber vergessen ist sie nicht!

Nach der Erkältungswelle befürchte ich hat uns der nächste Virus
erwischt der gerade im Umgang ist.
Die Kleine hat beim Essen gespuckt :-(
Und mir ist auch ein wenig übel.
Warten wir es ab!

Samstag, 12. November 2011

Eure Hilfe gesucht

Ich brauche dringend eure Hilfe!
Hallo Ihr Lieben!
Heute wende ich mich an euch euch weil ich eure Hilfe brauche!
Wir haben heute unser wichtigstes Stofftier verloren.
Und zwar handelt es sich um das Schäfchen im Bild unten.
Es ist ein Steifftier und heißt Schlaflämmle.
Leider kann ich keines mehr finden! Es ist schon ca 5 Jahre alt und hatte damals die Große zur Geburt bekommen, aber nie genommen. Die Kleine hat es von Anfang an ins Herz geschlossen und kaum konnte sie sprechen war es ihre Emma!
Die Kleine ist so traurig, dass ihre Emma nun nicht mehr da ist.

Ich hoffe sehr mir kann jemand von euch helfen. Vielleicht liegt so eine "Emma" ja bei einem von euch ungenutzt im Schrank oder ihr habt es zufällig irgendwo in einem Laden noch gesehen. Oder kennt jemanden der so ein Stofftier daheim hat und nicht mehr braucht.

Ich wäre euch so dankbar wenn jemand helfen kann.
2 werden versteigert, ich werde meine Glück versuchen, aber ob es klappt ist ja leider nicht gesagt.
Zum Glück ist wenigstens noch der Bär da! (Den haben wir auch doppelt wohlweislich!
Warum hatten wir den heut nicht lieber mitgenommen!?!?)
Liebe Grüße
Martina

Edit: Ganz lieben Dank für eure Worte und Hilfe!!!!!

Was ich gefunden habe ist "Emma" als Spieluhr. Die habe ich nun einmal bestellt mal sehen ob sie angenommen wird. Ist kleiner und nicht so weich aber besser als nix.
Oh man! Bei der Großen nehmen wir den Hasen nie mit genau aus dem Grund und bei der Kleinen sonst meist den Bären, weil der doppelt ist.....nur heute nicht!
Liebe Steffi ja das 1. ist es und da versuche ich mein Glück ;-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...