Mittwoch, 28. März 2012

Anleitung ♥ Bolero ♥aus alt mach neu!

Ich habe hier ein paar Shirts die wegen der Flecken nicht mehr tragbar sind.
Und dann hatte ich einen gekauften Bolero hier, so kam ich auf die Idee die
 Shirts einfach in so ein süßes Jäckchen umzuwandeln.

Und da man das aus jeder Größe ganz einfach nachmachen kann, also auch für sich selbst habe ich einfach einmal mit geknipst.
 (Naja nachdem ich ca. 2 Std damit beschäftigt war die Ovi immer und immer wieder einzufädeln und immer und immer wieder der untere Greiferfaden gerissen ist irgendwann ging es dann aber fragt mich nicht warum plötzlich. Ich wäre schon fast verzweifelt....!)
Hier mein Bolero! (am Rotznasenmodel ;o) )
Das war das Original!
 Man nehme ein ausgedientes Shirt.
 Schneide es unterhalb der Brust ab. 
Wenn man es ganz recyceln will und die Rüschen auch aus dem Shirt machen möchte, muss man den unteren Teil in 3-4 Streifen schneiden. Da ich nur 2 geschnitten hatte und mir danach erst aufgefallen ist, dass es dann eine zu kurze Rüsche nach dem kräuseln gibt habe ich einen Baumwollstreifen als Rüsche genommen, aber mit 3-4 Streifen müsste das gut gehen.
Dann die obere Shirtlage in der Mitte auseinander schneiden 
(Vorsicht nicht das Hinterteil mit durch schneiden!)
Den Halsausschnitt abschneiden.
Grob die Form des Boleros aufmalen.
Ich hatte euch ja vorgewarnt es sind fleckige Shirts ;o)
Dann habe ich beide Seiten aufeinander gelegt damit ich auf beiden Seiten die gleiche Rundung habe. Eigentlich kann man das auch gleich so machen und sich einen Schritt sparen.
Dann die Rundung abschneiden.
So sieht es doch schon nach Bolero aus ;o)
Meinen Rüschenstreifen habe ich oben mit Rollsaum versehen 
und dann mit der Ovi und gezeigter Einstellung gekräuselt.
Rundherum rechts auf rechts feststecken und festnähen, umklappen und knappkantig absteppen.
 Beim absteppen kann man noch ein Bindeband innen mit fassen, 
so kann man den Bolero auch zubinden.
Und Voila! 
Der fertige Bolero! 
Und wenn die Maschine nicht zickt, wie bei mir, ist das ganze in ca. 15 Minuten erledigt.
Über die Flecken kam noch eine Schleife und ein paar Glitzersteinchen. 
Viel Spaß beim nacharbeiten!
Man kann auf die Art in verschiedenen Varianten Shirts verarbeiten. 
Mit schmalerer Rüsche, mit Schrägband einfassen, Rüschengummi, kurze Ärmel, lange Ärmel.....


Liebe Grüße
Martina

Kommentare:

  1. WOW so "simpel" und so ein Hammerteilchen kommt dabei raus! Danke für die Anleitung, das probier ich bestimmt mal aus ♥
    GLG Andrea

    AntwortenLöschen
  2. ...wahnsinnig süß ...leider bin ich nicht so eine Basteltante ...aber schicke Dir gerne Shirts;)

    glg Marion

    AntwortenLöschen
  3. Wow... das ist ja echt ne super idee...! Das werde ich mir gleich mal speichern... fleckige shirts hat man ja immer zu genüge! Vielen Dank für die Anleitung! GLG Nina

    AntwortenLöschen
  4. Super Idee! Das muss ich auch mal ausprobieren, alte Shirts hat man ja immer mal...Danke für die Anleitung!
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  5. wow...sieht das süß aus! danke dir für die tolle Anleitung!!!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  6. Danke für die schöne Anleitung!
    Viele Grüße nadja

    AntwortenLöschen
  7. Vielen Dank für diese geniale Anleitung.
    Boleros werden hier nämlich heiss geliebt.
    LG
    Elke

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Idee! DAS ist was für unser Ballett! Perfekt, Danke fürs teilen!
    GLG
    miniheju

    AntwortenLöschen
  9. das hast du toll gemacht,ein richtiges Sahneteilchen...total süß;)) ist schöner als die gekaufte;)))LG Adelheid

    AntwortenLöschen
  10. Sooo süß und so einfach! Danke, dass Du Dir die Mühe gemacht hast. Das werde ich sicher mal testen!
    LG Jenny

    AntwortenLöschen
  11. super Idee vielen Dank !!! werd ich bestimmt auch mal probieren !!!!

    Frühlingsgrüsse

    Diana

    AntwortenLöschen
  12. Was für eine süße Idee und eine tolle Anleitung. Danke dafür! LG Jule

    AntwortenLöschen
  13. Danke für diese tolle Idee inklusive Anleitung!
    Hoffe es geht euch besser!?
    LG
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  14. Das ist ja eine richtig gute Idee! Toll geworden!

    GLG Sylvia

    AntwortenLöschen
  15. das muss ich auf jedenfall mal probieren,dein Bolero sieht toll aus !

    lg
    conny

    AntwortenLöschen
  16. Was für eine süße Idee!
    An fleckigen T-Shirts herrscht hier kein Mangel -> das wäre auch was für uns. Danke!
    lg Petra

    AntwortenLöschen
  17. Das eine einfach eine megatollehammersuperüberdrüber Idee! Bist du da ganz allein grauf gekommen? Und dann noch diese Rüsche! Das ist die Krönung!
    Mach ich bestimmt mal nach!

    Liebste Grüsse, Dagmar

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Dagmar
    ja ich kam auf die Idee weil ich beim bügeln eben die Fleckenshirts und den gekauften Bolero liegen hatte und da dachte ich mir so schwer kann das ja nicht sein ;0)und so bekommen Sie eine 2. Chance die Shirts.
    Liebe Grüße Martina

    AntwortenLöschen
  19. Die Anleitung ist toll und dein Bolero echt super! Die Idee ist ja eigentlich ganz einfach...aber draufgekommen wäre ich selber nicht!
    LG,
    Marion

    AntwortenLöschen
  20. wow , na das ist ja mal ne tolle idee !
    so ein paar fleckenshirt´s haben wir auch noch .
    glg jessica

    AntwortenLöschen
  21. Mensch deine Ideen sind echt der Hammer !! <3
    Danke für die Anleitung leider habe ich keine Ovi und muss es mit meiner Innov is probieren ;)

    Lg die Sanny

    AntwortenLöschen
  22. eifach nur perfekt suuper idee!

    liäbi grüässli

    claudia

    AntwortenLöschen
  23. Wow, das ist aber toll geworden! Was für eine Verwandlung!!
    Viele Grüße
    von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  24. supiii! so einfach, aber man muss erstmal darauf kommen und sich trauen, das shirt zu zerschneiden... werd ich bestimmt mal nachmachen. vielen dank für die anleitung!

    AntwortenLöschen
  25. Boah, das ist ja echt genial...! Klasse Idee!
    Liebe Grüße Heike
    P.S. Hab's jetzt endlich noch geschafft, auf deinen Kommentar zu antworten! ;) Das Ottobre-Kleid fiel einfach eine Nummer zu groß aus...

    AntwortenLöschen

Lieb von dir, dass du dir Zeit nimmst für einen Kommentar! Denn ohne euer Feedback macht bloggen nur halb so viel Spaß!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...