Dienstag, 2. Oktober 2012

Weiße Tomatensauce

Nun ist er endgültig vorbei der Sommer!
 
Vielleicht geht es euch auch so dass ihr noch
viele von den letzten Gartentomaten auf Lager habt?
Unsere sind langsam zu weich zum Salat machen aber genau hierfür habe ich ein geniales Rezept womit wir uns den Sommer immer noch ein Stück bewahren.
Kennt ihr weiße Tomatensuppe?
Die wandeln wir immer ab in weiße Tomtensauce zu Nudeln.
Und das ist so genial lecker und lässt sich Super einfrieren!
Ihr könnt aus der Masse auch weißes Tomaten Mousse machen etc

Wie das geht?
Ganz einfach!
Ihr braucht
2 Kilogramm reife Tomaten
1 Bund Basilikum
Salz/Pfeffer
1-2 Knoblauchzehen
 

ca 3 EL Butter
150 ml Schlagsahne
Eine Prise Zucker

Tomaten abspülen und grob würfeln.
Bei ca 3 Tomaten die haut abziehen und ein paar Filets klein Würfeln als Einlage.
1-2 Bund Basilikum abspülen und trocken schütteln. Basilikum, Tomaten, 2 TL Salz und Pfeffer mit dem Stabmixer kurz anpürieren ( nicht zu stark sonst wird sie nicht ganz so klar)
Tomatenpüree in ein mit Mullwindel ausgelegtes Sieb geben wer mag kann noch 1-2 grob angedruckte Knoblauchzehen mit rein legen.
Sieb in eine Schüssel oder einen Topf stellen. Tomaten über Nacht im Kühlschrank abtropfen lassen.
Falls sie nicht ganz klar ist am morgen dann keine Bange
Nun wird die Suppe erhitzt aber nicht kochen dann setzt sich das
 rote oben ab und kann abgeschöpft werden
Tadaa weiße Tomatenessenz!
Mit Salz, Pfeffer und evtl. Zucker abschmecken
Butter und Sahne mit dem Mixer einmixen und auf Wunsch als Suppe essen oder mit noch ein wenig mehr Butter etc anbinden als Sauce zu Nudeln oder zu Mousse weiter bearbeiten.
Mit ein paar Tomatenfiletwürfeln und Basilikumblättern garnieren und mit Olivenöl beträufeln.

Wir lieben das!

Lg Martina
 

Kommentare:

  1. kannte ich noch nicht, find ich sehr witzig!
    glg andrea

    AntwortenLöschen

  2. ♥♥♥...ist ja cool!!!!
    Gerade was neues gelernt von dir!
    Danke viel Mal!!!!
    Ich kannte sie nicht.
    hihi... ich habe immer noch Johannisbeeren an den Sträuchern... die müssen diese und nächste Woche noch restlos gepflückt werden :-)
    Ich bin jedes Jahr so spät, aber das macht nichts, da ich Konfi draus mache oder Likör :-)
    Ich wünsch dir einen wunderschönen Tag, mit lieben Gedanken!

    Herzlichst Nathalie

    AntwortenLöschen
  3. Oh, das werd ich bei Gelegenheit mal ausprobieren! Auf die Gesichter meiner Mädels (und meines Mannes) bin ich schon gespannt! :)
    Liebe Grüße... Elisabeth

    AntwortenLöschen

Lieb von dir, dass du dir Zeit nimmst für einen Kommentar! Denn ohne euer Feedback macht bloggen nur halb so viel Spaß!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...