Dienstag, 8. Januar 2013

Burda 7/2009 Nr.116

So und noch ein Sommerkleid!
Laaange schwebte mir dieser Schnitt schon im Kopf herum!
Und ich hatte mich vor einiger Zeit dann auf die Suche nach dem alten 
Burdaheft gemacht. (da wäre es auch wettertechnisch passend gewesen es zu nähen grins)
Die liebe Andrea hatte sie tatsächlich im Fundus und mir netterweise ausgeliehen :0)
(Ganz lieben dank noch einmal!!!)
Es war das erste Mal, dass ich nach einem Burdaschnitt genäht habe und hatte keine Ahnung welche Größe ich wählen soll. Ich habe mich für 38 entschieden. 
Außerdem war der Schnitt nur in Kurzgrößen, 
darum habe ich unten einfach ein paar Zentimeter mehr dazu gegeben.
Leider war es dann einiges zu weit, kurzerhand habe ich 
daher auf den Reißverschluss verzichtet und es enger abgenäht.
Hat jemand von euch Erfahrung? 
Wie fällt Burda normalerweise aus?
Vom Messen her hätte ich auf jeden Fall 38 gebraucht, aber gestimmt hat das nicht?!?
Ganz glücklich bin ich mit dem Kleid nicht. Es bestätigt mir mal wieder das diese Empireline oder wie man das nennt mir nicht steht. Ich fühle mich da immer ein wenig Schwanger .
Aber die Farben und das Muster gefallen mir sehr gut. 
Damit es auch in den kühleren Abendstunden im Sommer getragen werden kann habe ich noch einen Mila Bolero dazu genäht.
Die liebe Anja hat mir auch noch mitten in der Nacht mit der Größenwahl geholfen.
So einen Bolero nähe ich sicher noch den einen oder anderen. 
Was mich nur ein bisschen stört ist, dass er sich (hinten) unten ein wenig umklappt, 
weil es ein wenig zu weit unter der Brust ist. 
Aber die 34/36 wäre zu klein gewesen, vor allem die Ärmel zu eng. 
Ich finde die fallen recht eng aus.

Und nach dem Kleid nähen ist mir mal wieder bewusst geworden warum ich viel lieber (mit Farbenmixschnitten oder E-books) für meine Mädels nähe.... man muss keine ewig großen Schnitte abzeichnen, keine tausend Linien heraussuchen, Anleitungen lesen und mit Fragezeichen dann da sitzen weil eine genaue Anleitung fehlt, und wenn ich für die Mädels nähe freut sich jemand über das Ergebnis, auch wenn es nicht so perfekt ist....
Was mir gefallen hat an Burda war der Auflageplan, den gibt es ja bei Farbenmix nicht, aber braucht man auch nicht weil man eh meist mixt und nicht ein Kleidungsstück aus einem Stoff näht ;0)
Liebe Grüße
Martina
Schnitt Kleid: Burda 7/2009
Bolero: E-book Mila 




Kommentare:

  1. Die Zweifel beim Nähen für mich selber kenne ich. Ich gucke immer in die Maßtabelle, weil die normale Konfektionsgröße echt kein Anhaltspunkt für die Schnittgröße ist. Aber dein Kleid mit dem Bolero sieht trotzdem sehr hübsch aus! Ich mag Empire, finde es saubequem. Liebe Grüße Nicole

    AntwortenLöschen
  2. generell mit Burda kenn ich mich auch nicht aus, habe bisher nur einen Schnitt genäht, den aber mehrfach und immer weiter angepaßt an meine Bedürfnisse...vielleicht nähe ich auch mal ein Kleid demnächst, wollte da noch mal Burda testen...mal sehen...
    dein Kleid sieht doch ganz hübsch aus...

    lg Mandy

    AntwortenLöschen
  3. öhm schwanger?! du siehts sooo schlank aus in dem kleid!!!!
    ich finds genau richtig, sitzt super und solange du ohne RV gut reinkommst, ist alles gut,
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  4. höchstens schwanger im 2. monat:)
    dein Kleid sieht klasse aus! hast du doch super hinbekommen...

    ich nähe bei burda eigentlich meistens 38, außer bei jacken oder anderen weiteren sachen, da nehm ich 36. bis jetzt passte eigentlich alles...

    glg von andrea

    AntwortenLöschen
  5. Sieht gut aus! Ja die Kunst zu nähen...darüber schreibe ich am Wochenende einen mehrteiligen Post. Denn es wird gerne unterschätzt wie kompliziert und aufwändig das alles ist. Auch ich Nähe lieber für die Kinder:es ist einfacher und die freuen sich auch wenn es nicht perfekt ist, genau wie Du sagst.
    Den Boleroschnitt muss ich mir mal genauer ansehen
    Ganz liebe Grüsse
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. ohja..das Abzeichnen ist für mich immer so ein KO - Kriterium..meistens sehe ich das Linienmeer und denk mir...ui...mach ich ein anderes mal..und dann mach ich es eigentlich nie...aber hier hat es sich mal richtig gelohnt..ein richtig tolles Kleid..und steht dir toll...ganz liebe Grüße emma

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde auch, dass das Kleid toll aussieht... und wenn es im Sommer so heiss ist, bist du vielleicht froh, wenn es nicht ganz so eng anliegt, echt klasse, auch mit dem Bolero.

    GLG Anja

    AntwortenLöschen
  8. Sieht toll aus Dein Kleid und ich wünschte, ich hätte schon mal was für den Sommer genäht, denn der kommt wohl bestimmt!
    Mit Burda habe ich leider die selben Erfahrungen wie Du, ich mag nicht mehr nach Burda nähen, ist mir zu mühsam...
    Herzlichst,
    Tessa

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Martina,
    ich finde das Kleid toll und Du siehst darin so gar nicht schwanger aus. Von mir gibt es einen Daumen nach oben.
    Der Mila-Bolero ist auch toll :-) (leider hab' ich ja auch das gleiche Problem). Ich werde wohl mal die kleine Größe mit den Ärmel der größeren Größe nähen. Das muss doch möglich sein, oder??
    ♥-liche Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  10. Hi Martina, jetzt weiss icg wieder, wo gestern noch unbedingt meinen Senf dazugeben wollte, ich find das Kleid wunderschön, die Brustpartie ist supersupergut und das Jäckchen passt perfekt!!!!!

    Hab einen schönen Tag, liebe Grüße von Daxi

    AntwortenLöschen
  11. So ist er, der böse Empirstil! Aber du bist ja schlank - bei Frau mit Bäuchlein sieht das bestimmt auch schwanger aus *charmantbin*

    Nach Burda hab ich einiges genäht. Mit verheerendem Erfolg. Denn selbst nach Änderungen auf Basis der Maßtabelle passten die Teile nicht wirklich gut. Meine Mutter hingegen - Gr. 34/36 und höchstens 1,65 hoch - schwört drauf.

    Supergut gelungene Kombi, sieht nach Lieblingsoutfit aus.

    Lg Heide

    AntwortenLöschen
  12. ...ich bring dir einen dicken, glitzerbunten blumenstrauss...denn deine worte und du...lassen die blümchen von nimmerland tief unter der erde lachen...✿✿✿✿✿✿✿...you make my DAY
    love silke

    AntwortenLöschen
  13. Mir gefälltst du in dem Kleid total gut, ist wirklich schön geworden.
    Alles Liebe
    Sophia
    PS.: Vielleicht magst du mal auf meinem neuen Blog vorbeischauen?

    AntwortenLöschen

Lieb von dir, dass du dir Zeit nimmst für einen Kommentar! Denn ohne euer Feedback macht bloggen nur halb so viel Spaß!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...