Donnerstag, 4. Dezember 2014

DIY Geschenkideen

Vielleicht sucht ihr ja noch nach ein paar einfachen und netten Geschenkideen die ihr schnell selbst machen könnt?!
Dann habe ich heute ein einfaches Rezept für schäumende Badebomben für euch und noch ein paar Links zu weiteren Geschenkideen .
++++++++
Aber zuerst möchte ich euch eine Freude machen und Danke sagen.
Zusammen mit Mydays verlose ich einen Gutschein im Wert von 50€
Schreibt mir einfach bis 14.12.14 ob ihr schon eure Geschenke zusammen habt bzw. welche Geschenkideen ihr zu Weihnachten habt?
Der Gutschein ist nicht zweckgebunden.

*************** 

Schäumende Badebomben
Diese Badebomben sprudeln nicht nur sondern sie machen auch Schaum!
Dies fehlte meinen Mädels sonst meist wenn wir Badekugeln benutzen.
 Meine Mädels haben das fast alleine machen können. Die meisten werden sie wohl selbst verbrauchen befürchte ich, denn sie lieben es wenn die Badebomen so schön sprudeln im Wasser.

Ihr benötigt für ca. 12 große Kugeln mit 5cm Durchmesser:
600 g Natron
300 g Zitronensäure
150 g Maisstärke
150g Pflanzenöl (wir haben Kokosöl genommen aber Olivenöl funktioniert auch super)
150g SLSA (ist ein Sulfatpulver welches auch in Naturkosmetik Verwendung findet es ist aber optional ohne das SLSA schäumt das Wasser nicht aber es sprudelt ganz genauso schön ihr könnt es durch Stärke, Salz oder Milchpulver ersetzten oder ggf weniger Pflanzenöl verwenden)
40-50  Tropfen ätherisches Öl
nach Belieben grobes Meersalz, Lebensmittelfarbe, Zuckerstreusel etc.
Die Zutaten bekommt ihr alle im Supermarkt oder Apotheke,
 ich habe es weil ich es einfacher fand alles online bestellt.
Wir haben zuerst alles im Thermomix gemischt.
Es geht aber auch mit einem Löffel in einer Schüssel oder mit dem Rührgerät.
Es sollte eine geschmeidige nicht bröselige Masse ergeben.
Das merkt man recht gut wenn man versucht eine Kugel zu formen.
ggf. gebt ihr noch etwas mehr Öl oder Stärke hinzu um den Teig anzupassen.
Das Formen geht besonders gut mit festen Förmchen oder diesen Plastikbastelkugeln. Silikonformen fanden wir hierfür nicht ideal es lässt sich nicht gut pressen und auch schwer heraus lösen. Wenn ihr solche verwenden möchtet lasst die Masse unbedingt erst gut in der Form austrocknen und löst sie dann vorsichtig heraus.
Die Kugeln dann noch mit Salz oder Zuckerperlen verzieren und über Nacht gut durchtrocknen lassen. Anschließend verpacken damit sie keine Feuchtigkeit ziehen.
Wir habe sie in Muffinförmchen gesetzt und in Tütchen mit Engelsflügeln verpackt.
Und nun warten Sie darauf an die Lehrer, Erzieherinnen, Nachbarn usw. verschenkt zu werden.

Hier noch ein paar Links zu weiteren Ideen:
Klickt euch doch mal durch meine Anleitungen hier findet ihr auch einige Ideen.
oder vielleicht...
Ich wünsche euch eine wunderschöne Adventszeit!
Liebe Grüße
Martina

Kommentare:

  1. Tolle Idee! Badebomben habe ich zwar schon öfter verschent, aber noch nie selbst gemacht

    Liebe Grüße
    Denise

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja eine süße Idee mit den Badebomben, das wäre auch noch was für Weihnachten... :-)
    Wieviele Tage haben wir noch? Puh, die Liste wird länger. *lach*

    Schönen Blog hast du, ich schau gerne öfter mal vorbei.

    Liebe Grüße
    Sandra

    P.S. Bei deiner Verlosung mache ich natürlich auch gleich mal mit. ;o)
    Ab morgen gibt´s bei mir was zu gewinnen, vielleicht hast du ja Lust vorbei zu schauen.

    AntwortenLöschen
  3. Die Badebomben sind ja super schön geworden. Eine wirklich tolle Geschenkidee, das muss ich mir unbedingt merken und jetzt schau ich mir noch schnell Deine anderen Ideen an. DANKE dafür!

    Ganz liebe Grüße
    Sandy

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die tolle Verlosung! Und die Badebomben sind ja spitze! Das werde ich auch versuchen und möchte ich verschenken. ;-) Ansonsten haben wir bemalte und beklebte Holztannenbäumchen gebastelt, da wir gerne selbst werkeln und basteln. Für liebe Freunde habe ich Nackenknochen genäht und ja, so langsam habe ich alles beisammen!

    Ich hoffe, dass das Glück mir lacht,
    drum habe ich hier mitgemacht! ;-)

    LG
    Nele E.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    Ist etwa wirklich schon jemand fertig? Ich hatte heute auf der Arbeit Schweißperlen auf der Stirn, da mir aufgefallen ist, das am Samstag Nikolaus ist.
    Ich glaub das wird noch eine Nachtschicht.
    Klar Nähe ich etwas für meine Familie! Und Basteln,... wir basteln nach Weihnachten. Dann, wenn meine Tochter die Bastelsachen geschenkt bekommen hat ;-)
    Liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
  6. Mal überlegen ... hmm... ich muß noch ALLE Geschenke für meine Lieben besorgen bzw. nähen und sticken ;-) Für den ein oder aderen muß ich noch überlegen aber ganz sicher muß ich noch eine Dirndltasche für meine Arbeitskollegin machen! Und dann wäre so ein Gutschein für eine
    Wellness-Auszeit genau das richtige für mich ;-)
    Danke für die Verlosung, liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  7. Ich werde ganz viele Fotogeschenke machen dieses Jahr- Leinwände, schöne gerahmte Bilder und ein Fotobuch.

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Marina,
    sollten von mir mehrere Kommentare auftauchen, nicht wundern, mein Handy und ich kommen grad nicht miteinander klar 😳
    Bei mir gibt's dieses Jahr alles aus Wolle, die Häkelkiste is voll 😊
    Fiona bastelt noch Bilderrahmen für unser Familienfoto und fertig sind die Weihnachtsgeschenke...
    Schöne Adventszeit noch,
    Liebe Grüße Claudia

    AntwortenLöschen
  9. Huhu Martina,
    die Badebomben sind ja gut gelungen die werde ich mir auf jeden Fall speichern. Für Weihnachten werde ich mich an den Leseknochen versuchen, sollte ich als absolute Anfängerin grad so hinkriegen. Mit meinen Vorbereitungen werde ich erst fertig sein, wenn ich am Heiligen Abend vom Frühdienst komme und alle fertig sind und auf die Bescherung warten. Dir und deinen lieben wünsche ich weiterhin eine bezaubernde und besinnliche Weihnachtszeit und ein wundervolles Weihnachtsfest.
    Viele liebe Grüße
    Meli

    AntwortenLöschen
  10. Eine tolle Idee! Ich verschenke dieses Jahr auch selbstgenähtes, ein Raglanshirt für meinen Neffen oder einen Tassenwärmer! Danke für deinen tollen Blog und deine Verlosung! Sei lieb gegrüßt, Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Hallöchen,
    wir verschenken eigentlich seit Jahren nur noch an die Kinder ( Patenkinder und jetzt auch unsere Maus ). Mit den Freunden und der Familie haben wir es so gehalten das wir uns gemütlich zusammen setzen und was gutes Essen und die Zeit miteinander genießen, da das im allgemeinen im Alltag ja immer zu kurz kommt. Es ist einfach schön Zeit miteinander zu verbringen solange es geht, denn Zeit und ein liebevolles miteinander ist das einzige was man nicht kaufen kann! In diesem Sinne ein schönes Weihnachtsfest an alle.

    AntwortenLöschen
  12. Hurra Plätzchen fertig! Alle Geschenke verpackt. Weihnachten kann kommen. Freu mich schon auf den 4. Advent da feiern alle Enkel und Urenkel mit der Uroma schon mal ein bisschen.

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,
    Weihnachtsgeschenke habe ich schon ziemlich alle, ein Teil ist selbstgemacht/selbstgenäht und der andere Teil ist selbstgekauft.
    Plätzchen sind auch schon alle gebacken.

    Ins Lostöpfchen hüpfe ich auch sehr gerne.

    Die Badekugeln muss ich unbedingt auch mal probieren selber zu machen.

    Viele Grüße

    Daniela

    AntwortenLöschen

Lieb von dir, dass du dir Zeit nimmst für einen Kommentar! Denn ohne euer Feedback macht bloggen nur halb so viel Spaß!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...