Mittwoch, 31. Dezember 2014

Mama-Tochter-Mütze

Wie immer in den Ferien versuchen wir uns am Stricken. Ganz will es immer noch nicht klappen aber das Ergbnis gefällt der Großen so gut dass sie den ganzen Tag (im Haus) getragen wurden.
Die Wolle reflektiert somit die perfekte Mütze für die dunkle Jahreszeit!
Gestrickt nach einer YouTube Anleitung von Ana Kraft
Liebe Grüße
Martina 

Samstag, 20. Dezember 2014

Das muss...

...ich euch noch zeigen, was meine kleine tolles im Chindsgi als Weihnachtsgeschenk für mich gemacht hat!
So süße Zuckerli und den tollen Stern!
Dazu noch einen Stern mit Vogelfutter!
Einfach tolle Ideen hatte die Erzieherin da!
Und dann noch so zauberhaft und liebevoll verpackt!

Liebe Grüße
Martina 

Freitag, 19. Dezember 2014

Schnelle Stollenpralinen

Esst ihr auch so gern Stollen wie ich habt aber vergessen rechtzeitig zu backen?
Oder liebt ihr so eine süße Kleinigkeit zum Kaffe oder Tee?

Dann habe ich hier das perfekte Rezept für euch. 
Es ist schnell gebacken und kann am nächsten Tag schon gegessen werden, aber es hält sich auch noch ein paar Wochen.
Rezept

100g weiche Butter 
75 g Zucker
150 g Quark
300g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver 
1 Teelöffel Zimt 
1 Teelöffel Stollengewürz
50 g gehackte Mandeln
50 g Zitronat
150 g Rosinen (ich nehme immer welche die ich in Rum eingelegt habe)
2 EL Rum

Zum wenden der fertigen Pralinen:
150 g Puderzucker und 100 g geschmolzene Butter

Ich habe alles im Thermomix gemacht, weil ich es lieber habe wenn das Zitronat ganz klein ist. Daher habe ich dieses zuerst ein paar Mal auf Turbo geschreddert.
Ihr könnt aber auch alles mit dem Rührgerät vermischen.
Zuerst alle trockenen Zutaten mischen dann die Butter und den Quark hinzugeben und am Schluss noch die Mandeln und Rosinen kurz unterrühren.
Es sollte ein geschmeidiger nicht zu nasser Teig sein, der sich gut formen lässt.

Ofen auf 180 Grad Umlauf vorheizen

2 Bleche mit Backpapier belegen und nun Walnuss große Kugeln formen und darauf setzen. 
Wer mag kann auch ein Stückchen Marzipan in die Mitte der Kugeln geben.
Ergibt ca. 40 Stück.
Anschließend ca. 12-15 Minuten goldgelb backen.
Die Stollenpralinen noch warm in geschmolzener Butter und anschließend in Puderzucker wenden.
Nach einem Tag in der Dose sind sie schon perfekt zum naschen!
Ein schneller Rezept, dass ihr noch perfekt vor Weihnachten backen könnt!
Lasst es euch schmecken!
Liebe Grüße
Martina

Donnerstag, 18. Dezember 2014

Die Eisprinzessinnen...

Meine Eisprinzessinnen haben nach ihrer Schönheitsbehandlung noch 
einmal eine Ladung Badekugeln nach meinem Rezept hier gemacht.
 Badebomben Rezept

Liebe Grüße Martina

Sonntag, 14. Dezember 2014

Haarturban

Diesen Haarturban hat sich meine Schwägerin in doppelter Ausführung gewünscht.
Schon letztes Jahr zu Weihnachten sind hier so einige entstanden.
Da der tolle Schnitt von Kerstin leider nicht mehr verfügbar ist, weil sie ihren Blog gelöscht hat, findet ihr hier oder hier eine Anleitung dafür.
Ich  hingegen nehme immer mein gekauftes Handtuch als Vorlage.
Immer wieder ein schönes und praktisches Geschenk.
Kennt ihr auch ein paar solche praktischen Geschenkideen zum selbst Nähen?



Liebe Grüße
Martina



Samstag, 13. Dezember 2014

Engelswerkstatt

In unserer Engelswerkstatt haben gestern drei kleine Engeli diese ( und noch mehr) Engelchen gebastelt.

Ein schönes Adventswochende!
Liebe Grüße 
Martina 


Freitag, 12. Dezember 2014

Schnee

Wenn es schon nicht schneit bei uns malen wir uns einfach die Schneekristalle 
mit Windowcolour an die Fenster.
Und nachts leuchten sie dann sogar!
Wir wünschen Euch ein schönes Adventswochenende. 


Liebe Grüße
Martina


Montag, 8. Dezember 2014

**Verpackungsidee**

Weil ein paar von  nachgefragt haben findet ihr hier noch die Engelsflügel für die Verpackung zum Ausdrucken. 
DinA4 Blatt in der Mitte falten und dann ausschneiden.

Das Rezept für die Badebomben findet ihr hier.


Liebe Grüße
Martina



Donnerstag, 4. Dezember 2014

DIY Geschenkideen

Vielleicht sucht ihr ja noch nach ein paar einfachen und netten Geschenkideen die ihr schnell selbst machen könnt?!
Dann habe ich heute ein einfaches Rezept für schäumende Badebomben für euch und noch ein paar Links zu weiteren Geschenkideen .
++++++++
Aber zuerst möchte ich euch eine Freude machen und Danke sagen.
Zusammen mit Mydays verlose ich einen Gutschein im Wert von 50€
Schreibt mir einfach bis 14.12.14 ob ihr schon eure Geschenke zusammen habt bzw. welche Geschenkideen ihr zu Weihnachten habt?
Der Gutschein ist nicht zweckgebunden.

*************** 

Schäumende Badebomben
Diese Badebomben sprudeln nicht nur sondern sie machen auch Schaum!
Dies fehlte meinen Mädels sonst meist wenn wir Badekugeln benutzen.
 Meine Mädels haben das fast alleine machen können. Die meisten werden sie wohl selbst verbrauchen befürchte ich, denn sie lieben es wenn die Badebomen so schön sprudeln im Wasser.

Ihr benötigt für ca. 12 große Kugeln mit 5cm Durchmesser:
600 g Natron
300 g Zitronensäure
150 g Maisstärke
150g Pflanzenöl (wir haben Kokosöl genommen aber Olivenöl funktioniert auch super)
150g SLSA (ist ein Sulfatpulver welches auch in Naturkosmetik Verwendung findet es ist aber optional ohne das SLSA schäumt das Wasser nicht aber es sprudelt ganz genauso schön ihr könnt es durch Stärke, Salz oder Milchpulver ersetzten oder ggf weniger Pflanzenöl verwenden)
40-50  Tropfen ätherisches Öl
nach Belieben grobes Meersalz, Lebensmittelfarbe, Zuckerstreusel etc.
Die Zutaten bekommt ihr alle im Supermarkt oder Apotheke,
 ich habe es weil ich es einfacher fand alles online bestellt.
Wir haben zuerst alles im Thermomix gemischt.
Es geht aber auch mit einem Löffel in einer Schüssel oder mit dem Rührgerät.
Es sollte eine geschmeidige nicht bröselige Masse ergeben.
Das merkt man recht gut wenn man versucht eine Kugel zu formen.
ggf. gebt ihr noch etwas mehr Öl oder Stärke hinzu um den Teig anzupassen.
Das Formen geht besonders gut mit festen Förmchen oder diesen Plastikbastelkugeln. Silikonformen fanden wir hierfür nicht ideal es lässt sich nicht gut pressen und auch schwer heraus lösen. Wenn ihr solche verwenden möchtet lasst die Masse unbedingt erst gut in der Form austrocknen und löst sie dann vorsichtig heraus.
Die Kugeln dann noch mit Salz oder Zuckerperlen verzieren und über Nacht gut durchtrocknen lassen. Anschließend verpacken damit sie keine Feuchtigkeit ziehen.
Wir habe sie in Muffinförmchen gesetzt und in Tütchen mit Engelsflügeln verpackt.
Und nun warten Sie darauf an die Lehrer, Erzieherinnen, Nachbarn usw. verschenkt zu werden.

Hier noch ein paar Links zu weiteren Ideen:
Klickt euch doch mal durch meine Anleitungen hier findet ihr auch einige Ideen.
oder vielleicht...
Ich wünsche euch eine wunderschöne Adventszeit!
Liebe Grüße
Martina

Dienstag, 2. Dezember 2014

Detektiv Geburtstag

Zum ihrem 8. Geburtstag hatte sich die Große einen spannenden Detektivgeburtstag gewünscht.
Wir haben uns hier eine Art Krimi nur für Kinder ausgesucht.
Der Titel hieß der Insulaner es war mit der Altersangabe ab 9 Jahren angegeben und ihr könnt das Spiel hier bei Krimispiel finden.. 
Alle 9 Mädels waren ca. 8 Jahre und sie haben das super gemacht.
Dekoriert werden sollte alles in pink und schwarz.
Der Moustache war das Wunschsymbol für die Deko und T-Shirts
(die hatte ich bei Alles für Selbermacher zum aufbügeln gekauft).
Auch schon auf der Einladung fand er Platz.
Notizbuch für jeden.

Im Zimmer wartete auf jeden Gast die passende Tüte gefüllt mit einem Detektiv T-Shirt Block und Stift für wichtige Details usw.

Das Essen habe ich euch ja schon in den letzten Posts gezeigt.

Nach der ersten Stärkung ging es los.
In 6 Runden mussten die Mädels den Fall vom Insulaner lösen.
Zuerst las ich den Kindern die Grundgeschichte vor damit sie überhaupt wussten worum es geht. Dann kamen in jeder Runde immer mehr Hinweise, die Verdächtigen wurden vorgestellt und Aussagen der Verdächtigen kamen dann auch zu Tage. Die Mädels alle 2. und 3. Klasse haben sich mit dem Lesen der Indizien abgewechselt.
Das war Mega spannend... es wurde getüftelt, gepuzzelt kombiniert, diskutiert....

Fleißig Hinweise gesammelt, vorgelesen, aufgehängt und diese notiert.
Am Ende bekamen sie als Belohnung, dass Sie den Fall gelöst hatten eine Schatzkarte.
Weiterhin musste noch ein Fragebogen mit Detektivfragen gelöst werden.
Da es 9 Mädels waren und die Fragen doch eher das Wissen von Jungs betreffen habe ich die Fragen auf DIE 3 !!! und allgemeine Detektivfragen abgeändert.  
Dann ging es nach draußen und anhand von Bilderrätseln kamen wir auf der Schnitzeljagd Stück für Stück dem Schatz näher! Sie waren happy sich nach der anstrengenden Detektivarbeit und den rauchenden Köpfen ein wenig bewegen zu können!
Juhuu gefunden!!!

Das war für alle ein spannender aber für mich auch entspannter Geburtstag.
Es benötigte sehr wenig Vorbereitung nur das Spiel ausdrucken da ich mich für diese Version entschieden hatte. Mit kurzen Pausen in denen wir uns gestärkt haben waren die Kinder über 5 Stunden beschäftigt.
Ich kann das jedem empfehlen!
Liebe Grüße
Martina

Folge Luusmeitlifashions Pinnwand „Detektiv Geburtstag für Mädels“ auf Pinterest.
Hier findet ihr noch mein Pinterest Bord zum Thema


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...