Mittwoch, 21. September 2016

Sweatkleid-Weinernte

So heute Bilderflut!
Denn die beiden Kleider gehören zusammen in einen Blogpost.
Heute zeige ich euch zwei weitere Kleider nach dem tollen neuen Schnitt
#sweatkleidfadenkäfer
Beide genäht aus Sommersweat.
An den Farben die ich verwenden darf sieht man auch die Entwicklung
der Mädels. Bei der Kleinen darf es noch rosa sein.
Bei der Großen nur noch selten. 
Da stehen grau, schwarz, türkis, blau hoch im Kurs.
Die Taschen habe ich mit Paspeln abgesetzt. Bei der Großen mit einer Lederpaspel,
und bei der Kleinen mit einer Reflektorpaspel. 
Passend dazu gab es auch wieder Patches unter den Ösen,
abgesetzte Kordelenden und Armpatches aus Kunstleder.
Bei der Großen noch ein Label aus Snappap.
 Als ich die Kleider genäht hatte waren es noch 30 Grad. 
Und dann......
....kam der Regen!
Und Fotos machen war nicht möglich.

Jedenfalls nicht innen. 
Denn bisher habe ich noch keinen Fotohintergrund und Lampen.
Ich bin aber gerade auf der Suche und würde mich freuen,
wenn ihr hier vielleicht einen Tipp für mich habt, womit ihr zufrieden seid?!?
 Dann am Samstag, war bis Mittag eine kurze Regenpause gemeldet,
so konnte ich gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.
Denn wir mussten ganz schnell und spontan die Trauben ernten,
da die Kirschessigfliege ihr Unwesen getrieben hatte
und auch der falsche Mehltau sich rasant begann auszubreiten.
So wurden die Bilder einfach während der Ernte geschossen.
Dieses Jahr konnten wir nur die Hälfte an Ertrag ernten im Vergleich zum Vorjahr. 
Wie gut, dass der Weinberg nur ein Hobby ist ;-)
Ohne unsere fleißigen Helfer wären wir wohl nicht rechtzeitig fertig geworden,
weil jede einzelne Traube ausgeschnitten und angeschaut werden musste. 
Zum Glück bekamen wir dann noch tatkräftige Unterstützung
 von den Großeltern und ich habe als Stärkung und Dankeschön noch 
schnell einen Zwiebelkuchen gebacken.
 Der Schnitt ist mega bequem und da die Mädels so begeistert
sind muss ich als nächstes für mich selbst auch ein Sweatkleid nähen.
Allerdings lasst euch bitte nicht vom Schnitt Namen täuschen,
denn für festen und nicht elastischen Sweat ist er nicht geeignet. 
Das Kleid ist ja körpernah geschnitten und daher sollte der Stoff
querelastisch sein, damit man es auch bequem an und ausziehen kann.
Sommersweat, Alpenfleece, Jaquard, Strick ö.ä. eignet sich super.
 So durch ein paar Bilder müsst ihr nun noch durch ;-)






Viele liebe Grüße
Martina

Schnittmuster : Sweatkleid Fadenkäfer
Stoff: Sweat Herbert Textil

Kommentare:

  1. Ganz toll... ich liebe ja so schlichte Designs mit raffinierten Details... hast Du super umgesetzt. Und es schaut auch richtig gemütlich und ansprechend bei Euch in den Reben aus.
    Und schmeckt Euer Wein denn?
    Grüße
    nicole

    AntwortenLöschen
  2. Toll sind die Kleider! Gerade gestern hab ich mir den Schnitt ausgedruckt.
    Und das Fotoproblem hab ich auch. Ich hatte mir letzten Winter schon mal verschiedene (günstige) Tageslichtstrahler bei Amazon rausgesucht, da werde ich wohl demnächst bestellen. Wegen den Hintergründen habe ich schon mal bei Pinterest geschaut und Ideen gesammelt. Hoffen wir mal, dass die Sonne uns noch ein paar Wochen lang hold ist. :-)
    Liebe Grüße,
    Catharina

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Kleider, tolle Bilder und so tolle Mädels. Gefällt mir richtig gut!
    Liebe Grüsslis
    Melli

    AntwortenLöschen

Lieb von dir, dass du dir Zeit nimmst für einen Kommentar! Denn ohne euer Feedback macht bloggen nur halb so viel Spaß!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...